Rezepte

Valentinstag
geschrieben von Jana am 14.02.2014

Für manche ist es nur ein normaler Freitag, für andere ist es der Tag der Liebe. Für mich ist es eigentlich ein Mischmasch aus beidem. Ich bin kein Fan davon, einen riesen Hype um den Tag zu machen und sich gegenseitig irgendetwas zu schenken. Immerhin gibt es ja auch noch den Jahrestag… Der sollte für ein Pärchen doch wohl eher ein Anlass für Geschenke oder so etwas sein. Ich habe meinem Freund jedenfalls nichts gekauft. Aber ich habe gebacken! Was selbstgemachtes ist doch eh immer am schönsten.

Nachdem der erste Versuch schöne Valentinstagsplätzchen in Herzform zu backen gescheitert ist, stand ich am Mittwoch bis 22 Uhr in der Küche und habe mit Lisa fleißig vor mich hin gebacken. Wieso die ersten nichts geworden sind? Naja, irgendwie scheinen die Rezepte von Pinterest keinen großen „Gelingfaktor“ zu haben. Jedenfalls sind die Herzchen zu unförmigen, schmierigen Klecksen zerflossen. Die sahen weder liebevoll noch lecker aus. Bei mir ist bisher nie etwas so geworden, wie es bei Pinterest aussah… Also haben Lisa und ich uns beim zweiten Versuch doch lieber an ein bewährtes deutsches Rezept gehalten. Wer es nachbacken möchte, braucht folgendes (Glingfaktor ist sehr hoch!):

560g Mehl
140g Zucker
1 Prise Salz
6 Eigelb
280g Butter
Kakao nach Belieben

Aus den Zutaten mixt ihr einen Teig. Er wird ziemlich krümmelig und ihr müsst ihn noch einmal mit den Händen durchkneten. Dann formt ihr einen dicken Kloß und stellt den Teig für etwa 45 Minuten kalt.
Sind die elendig langen Minuten dann um, geht es ans ausrollen und Plätzchen ausstechen. Das ist wie Weihnachten!
Die vollen Bleche kommen etwa 10 Minuten bei 185°C (Unter-/Oberhitze) in den Ofen.
Das Tolle kommt ja erst noch: Das Verzieren! Ich habe einfach eine Hälfte der Herzchen mit Schokolade bestrichen und bunte Streusel drüber gestreut. Sieht super aus und schmeckt! :)



Nicole

14. Februar 2014

Immer wieder schön hier Gleichgesinnte zu finden. Ich bin nämlich auch kein Fan dieses Tages. Das liegt auch echt nicht daran, dass ich Single bin, sondern ich finde einfach man sollte sich immer zeigen ,dass man sich liebt und nicht nur einmal im Jahr, weil halt Valentinstag ist. Finde die Idee aber etwas zu backen auch super. Selbstgemachtes ist immer toll, ohne da nun viel Geld auszugeben. Die Plätzchen sehen auch super lecker aus, würde ich auch gerne einen probieren.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Okay das hört sich ja super an, weil ich ja gerade auch darüber nachdenke, welche Studiengänge bei mir in Frage kämen und deiner hört sich auch für mich sehr interessant an. Vor allem aufgrund der Englisch Komponente und wenn man ja rein Englisch studiert, dann hat man da ja nicht so viele Berufsperspektiven, sodass ich dann so eine Mischung wirklich toll fände.

Sarah

16. Februar 2014

Bisher hat mir die Schuhcreme auch gefehlt :D Mhh die sehen lecker aus!

Nicole

16. Februar 2014

Ich hoffe ihr hattet nun am Freitag einen schönen Abend ;).

Danke auch für deine liebe Antwort.
Vampire Diaries ist auch Geschmackssache, einfach weil das Liebesdreieck einfach sehr im Mittelpunkt steht und das ist ja nicht jedem seins.
Ja das möchte ich nämlich später auch, ich finde es da immer sehr wichtig, dass man breiter aufgestellt ist und zwischen mehrerer Berufsmöglichkeiten wählen kann. Gerade bin ich mitten in der Suche nach Studiengängen, die für mich in Frage kommen würden.

Electrofairy

19. Februar 2014

Ich bin auch kein Fan von Valentinstag! :D Ich hab dich übrigens getagt:
http://www.electrofairy.de/2014/02/19/liebster-blog-award/

Kommentar schreiben

Kommentar