Studium

Uniwork
geschrieben von Jana am 11.10.2013

Gestern war mir doch tatsächlich langweilig. Dabei habe ich eigentlich genug zu tun: Ich muss zwei Präsentationen vorbereiten, meine Hausarbeit zu ende schreiben, Texte lesen und so langsam mal anfangen, alles nachzuarbeiten. Oh man. Jetzt habe ich Kopfschmerzen.

Die Karteikarten für meine Präsentation am Montag wären fast fertig. Ich darf meinen lieben Kommilitonen etwas über Cajun French erzählen. Spannend! Das hoffe ich wenigstens, denn das Vorbereiten des Themas war eher langweilig.

Wenn ich mal nichts für die Uni tue, was eher selten ist, stricke ich mir einen Schal. Jaha, sowas kann ich! Ich habe mir nämlich eine neue Winterjacke gekauft – schwarz. Und zu schwarz passt pink. Also wird mein Schal pink.

Und wenn ich nichts für die Uni mache, und nicht stricke, dann gucke ich „Desperate Housewives“. Das fällt aber jetzt weg, weil ich gestern die 4. Staffel zuende geschaut habe. Tja, weiter reicht meine DVD-Sammlung noch nicht. Vielleicht geht es morgen in die Stadt und dann kann ich die nächste Staffel kaufen! Hach, wie gut ich doch darin bin, mich von den wichtigen Dingen, die ich tun sollte, abzuhalten!

Es tut mir leid, dass ich mich in letzter Zeit so kurz fasse, aber wie gesagt: Unikram!



Electrofairy

11. Oktober 2013

InDesign ist großartig :) Damit erstellt man alles mögliche, was hinterher in den Druck gehen kann, bpsw. Flyer, Broschüren, Plakate etc. Momentan setze ich damit meinen Kurzleitfaden, der in der Masterarbeit vorkommt :) Der sieht dann richtig schick aus^^

Die Wolle sieht mega scharf aus, das sieht bestimmt richtig gut aus hinterher! :D

Lisa

12. Oktober 2013

Ich bin voll neidisch auf deinen Schal :))

Laura

14. Oktober 2013

hahahah, ich musste so lachen bei deinem kommentar! bei mir ist es haargenau so. autofahren mach ich, aber die missionen übernimmt er xD

bei mir hat die uni jetzt auch wieder angefangen. echt gar keine lust, aber muss ja ne :D

Kommentar schreiben

Kommentar