2014-04-20

Fotografie

New in
geschrieben von Jana am 20.04.2014

Ich habe ja schon lange überlegt, mir ein neues Objektiv zu kaufen. Eigentlich wollte ich eins mit durchgängiger Lichtstärke. Das ist leider an meinem Budget gescheitert. Eine neue Kamera will ich nämlich eigentlich auch, und noch eine Festbrennweite… Argh, wieso ist immer alles so teuer? :/
Eigentlich wollte ich das Sigma 24-70 2.8, aber das kann ich mir wirklich nicht leisten… deshalb habe ich bei Ebay das Sigma 17-70mm 2.8-4 ersteigert. … Getestet habe ich das gute Stück noch nicht, alleine macht das einfach keinen Spaß. Aber eins steht fest: Das Objektiv ist schwer! Gut, es ist – im Gegensatz zu meinen anderen Objektiven – auch nicht aus Plastik. Ich wollte das Objektiv hauptsächlich als Immerdrauf und für Reisen haben, allerdings habe ich nicht mit so einem enormen Gewicht gerechnet. Wenn ich dran denke, dass ich das in London hätte tragen sollen – Herrje! Apropos London: Mein Reisebericht kommt noch! :)



Fyn

22. April 2014

Oh ja, wieso ist alles immer so teuer :/

Ich bin mal sehr gespannt auf deine Bilder mit dem Objektiv und auf deinen Bericht darüber. Manchmal braucht man gar nicht direkt eine neue Kamera. Gute Objektive holen ja auch so unglaublich viel raus. Man kann auch die beste Kamera haben, aber ohne gute Objektive hat man auch nicht viel davon :)

Manon

23. April 2014

Du bist wieder zurück! Herzlich Willkommen :D Und wie war’s ?

Oh ja, bislang hat VS mich nicht enttäuscht. Im Gegensatz zu H&M und Hunkemöller sitzen mir alle BHs(leider bis auf Super Push Ups) wie angegossen. Doch, neulich wurde am Münchener Flughafen ein VS Laden eröffnet :D Aber natürlich bietet er nur Accessoires und Parfüm an. Unterwäsche muss man sich leider noch im Internet bestellen… VS ist teuer, ja :/ Aber leisten kann ich es mir momentan ;) Habe irgendwie ausschließlich nur noch VS BHs(habe die Alten in Banff gelassen, wollte die auch nicht mehr haben) und noch eine von H&M, wird aber nicht mehr mit nach DE genommen, der kriegt Löcher! Ebenso einen Bikini und zwei Kulturtaschen(1x klein und 1x groß mit Taschengriff(herrlich!)) Kulturtaschen mit Griff sind die Besten.

Da ich nach wie vor unbedingt mit Büchern arbeiten möchte, käme Literaturwissenschaften infrage. Auch an der deutschen Sprache im Zusammenhang mit Literatur bin ich interessiert. Die Uni Hamburg bietet das Fach „Deutsche Sprache und Literatur“ an. Nur die Plätze sind begrenzt und mit meinem nicht so gerade tollen Abiturdurchschnitt habe ich so meine Zweifel, dass ich sofort genommen werde… Ein Versuch ist es wert, da ich ja schon eigentlich 2 Wartesemester hab wegen dem Auslandsjahr + meine Hörbehinderung ist auch ein Vorteil, dass ich vorgezogen werde.

Die Tests haben mir gezeigt, dass Richtung Management auch etwas für mich wäre, was vollkommen stimmt. Struktur, Ordnung, Kontrolle, Planung, Leitung, Eigeniniative – perfekt! Viele der Tests haben immer wieder Designmanagement ausgespuckt und habe mich mal damit auseinander gesetzt und ich muss schon sagen, dass es voll ins Schwarze trifft. Ich war nur zu sehr auf Regie fixiert, sodass ich meine Ordnungsliebe völlig vergessen habe. Daher kommt es eben darauf an, für welches Fach ich einen Platz kriege, weil gerade bei Designmanagement irgendwie nur private Unis anbieten. War aber auch klar, dass das, was ich machen will, schwer zu kriegen ist -.- Auf jeden Fall wäre ich mit beiden Fächern glücklich (: Und Drehbücher will ich ja eh schreiben, vielleicht habe ich ja mal eines Tages Glück und kann am Set mit dabei sein ;)

Ich glaube, das war der längste Kommentar, den ich jemals auf deinem Blog geschrieben habe, oder? ^^

Sarah

23. April 2014

Ja werde morgen mal hingehen :)

Kommentar schreiben

Kommentar