2015_06_05

Fotografie / Schwesternzeit

Ein Tag auf der Cake & Bake
geschrieben von Lisa am 05.06.2015

Letztes Wochenende waren Jana und ich mit unserer Tante und Cousine in Dortmund auf der Backmesse Cake & Bake.

Samstagmorgen sind wir vier losgefahren und waren pünktlich zur Öffnung der Türen ins Backparadies an den Westfalenhallen in Dortmund. Ich hätte es ja gar nicht für möglich gehalten – aber es waren sooooo viele Menschen da!
Es war gar kein Durchkommen und wir konnten uns kaum in Ruhe umschauen. Dabei gab es so viel zu sehen!

Ganz am Anfang zum Beispiel sind Jana und ich am Stand von Peggy Porschen vorbeigekommen. Da habe ich ein kleines Cupcake-Buch gekauft und Peggy hat es mir signiert! Die Cupcakes können ja nur super lecker werden! :)


An fast allen Ständen konnte man Fondant kaufen. Man kann damit aber ja auch  total viel machen! Schaut doch nur mal die Frozen-Torte! Ich war total fasziniert, was man damit alles machen kann! Natürlich könnte ich niemals so tolle Figuren machen geschweige denn das Fondant so schön über einen Boden legen wie die Aussteller gezeigt haben! Jana hat sich aber für den Anfang einen kleinen Stanze gekauft, mit dem man schöne Fondant-Blümchen zum dekorieren von Cupcakes und Torten machen kann. Wir fangen mal langsam an!


Die England-Torte mussten wir natürlich sofort fotografieren, da Jana und ich ab September in England sein werden. Ich denke, so eine Torte wünsche ich mir zum Abschied!

Es gab noch so viele Kunstwerke zu bestaunen! In einer Halle wurden Torten eines Tortenwettbewerbs ausgestellt. Es gab verschiedene Themen wie Hochzeitstorten, Dekoelemente und sogar einen Kinderwettbewerb. Hier waren Torten ausgestellt, die von Kindern bis 14 Jahre gemacht wurden. Wow, ich sage euch, das sind schon kleine Meisterbäcker! Wenn ich mit 14 Jahren so etwas gekonnt hätte… Hut aber vor den Kiddies!!

Kennt ihr eigentlich die Backshow mit Enie, Das große Backen? Die Siegerin der ersten Staffel war auch auf der Backmesse und hat Autogramme gegeben. Logisch, dass Jana und ich uns eins geholt haben! Die Siegerin, Jil, hat wie Enie immer so coole kleine Hütchen auf. Am Samstag hatte sie ein Hütchen mit Erdbeeren auf, total süß!

Zum Abschluss haben wir uns angeschaut, wie man Rosen aus Buttercreme spritzt und wie man Rosen aus Fondant macht. Für eine richtig schöne Rose braucht ein Profi 8 Minuten. Ich will nicht wissen, wie lange ich brauchen würde! Allerdings wurde uns auch eine einfachere, schnellere Variante gezeigt. Das fand ich wirklich gut, denn so bekommt selbst ein Laie eine vernünftige Rose hin, ohne den ganzen Tag in der Küche zu stehen und zu verzweifeln!

Leider gab es gar nicht so viel zu probieren, wie wir dachten. Auf einer Backmesse, dachten wir, kann man sicherlich alles mögliche probieren und sich das Bäuchlein vollschlagen! Aber: Pustekuchen! Nur Fondant gab es zu probieren, ansonsten nur was für die Augen. Natürlich war das auch mehr als genug, man wusste gar nicht, wo man alles gucken sollte! Aber die ganzen tollen Kuchen, Torten, Cupcakes und Cake Pops hätte ich schon gerne mal probiert!

Ich könnte noch ewig weitererzählen! Es gibt richtig coole Sachen zum Backen: Hilfsmittel, Dekosachen, Stempel, Borten, essbares Schleifenband… und und und! Jedenfalls war es ein toller Tag, der sich wirklich gelohnt hat! Wenn die Cake & Bake nächstes Jahr wieder ist, werde ich bestimmt wieder hinfahren und schauen, was nächstes Jahr ganz hoch im Kurs ist!



Manon

6. Juni 2015

Ihr und euer Backen :D Aber schön, dass es Menschen gibt, die sich für etwas begeistern – egal was. Ohne Leidenschaft für irgendwas käme mir das Leben ganz schön langweilig vor.

Das habe ich früher auch immer gemacht, TV an damit es nicht so still & leer ist. Aber mittlerweile stört mich das ehrlich gesagt gar nicht mehr. Vielleicht deshalb, weil ich wegen der neuen Wohnung jetzt direkt neben dem Fenster sitze und so immer mal rausgucken kann. Generell ist da immer etwas los. Ob nun ein Auto vorbeifährt oder ein Kind schreit :D Müllabfuhr, Hunde bellen oder Menschlein geht nach Hause oder hinaus. Wohne im Erdgeschoss und habe so deshalb n guten Blick auf die Straße (: Hab ein Buch zum Lesen da, aber werde nicht wirklich warm damit und suche mir daher andere Beschäftigungen und das Lesen bleibt liegen… :D

Liebe Grüße

Katharina

6. Juni 2015

Ach wie schön, dass es euch noch gibt – ich habe mich auch mal wieder ans Bloggen getraut und freue mich, dass es noch einige meiner alten Lieblingsblogs gibt. Ich hoffe es gibt bald ein paar von euren neusten Backkreationen zu sehen, denn ich bin da eher unkreativ und untalentiert ;)

Wohin genau verschlägt es euch denn nach England? ich habe ja 2009 auch eine Zeit lang dor gelebt und gearbeitet und beneide euch sehr um eure Chance :)

Liebe Grüße
Katharina

Mara

7. Juni 2015

Danke für die tollen Tipps, die werde ich mir auf jeden fall zu Herzen nehmen! Ich war vor vier Jahren schon mal dort, allerdings nur für zwei Tage und da haben wir uns auch eigentlich nur die ganzen Touristenattraktionen angeschaut :D

Und ich verlinke euren Banner dann gleich mal :)

Fyn

7. Juni 2015

Wie gesagt, viele Orte dort waren schön, aber ein paar eben auch ungepflegt obwohl sie schön sein könnten wenn man sich darum kümmert! Amsterdam ist allerdings immer ein Besuch wert wie ich finde. Und ich war zwar mal in Rotterdam, aber es war Sonntag und das Wetter war nicht sonderlich gut, daher haben wir nur sehr wenig angeschaut und ich weiß gar nicht richtig wie es dort sonst so aussieht.

Die Backmesse klingt interessant/lecker. Schade, dass man nicht viel probieren konnte :S Aber immerhin was fürs Auge.

Electrofairy

8. Juni 2015

Vielen Dank! Ich saß gestern auch eine ganze Weile daran ;) Die Bilder waren vorher aber eigentlich auch schon so – das ist mithilfe des Jetpack Plugins gemacht und heißt irgendwie Mosaik Galerie <3 Oder meinst du den Slider oben? Das ist vom Theme – und das ist gekauft, genau :) Ich hab schon länger nur gekaufte Themes drauf – deswegen sind die auch sehr lange immer online, weil die dann doch mehr die Elemente so haben, wie ich das will. Ich saß gestern trotzdem mehrere Stunden dran und habe noch ganz viel gebastelt :D Ah, ja stimmt die Exif Daten werden in der großen Ansicht angezeigt, da kann man ein bisschen gucken was die anderen so machen haha. Mein Freund hatte aber ganz oft die Kamera und hat den AV-Modus benutzt, also ist viel über die Blende geregelt worden… ich hab mir den M-Modus jetzt eigtl. schon gut angewöhnt, aber im Urlaub muss ich auch nicht unbedingt so viel nachdenken ;)

und die London Torte, die wünsche ich mir nach der Anstrengung jetzt auch!!!

Laura

9. Juni 2015

Wie cool! Jil kenne ich auch. :D Die fand ich im Fernsehen immer schon total sympathisch. :D Und die Torten sehen echt cool aus.

Electrofairy

14. Juni 2015

Danke schön! Ja, Mally ist hier in Deutschland auch noch nicht so bekannt, aber in Amerika dafür sehr. Genau die Base ist fest-cremig, je nachdem wie warm es ist ;)
Echt, in bunt fandest du ihn besser? Ich fand der war zuuuu bunt und hat so abgelenkt, haha.
Äh, was meinst du mit unterschiedlichen Layout-Versionen? Das war alles in einem Theme :) Ich denke die bezahlten sind einfach besser… klar schluckt man erst und denkt: uff, viel Geld. Aber dafür hat man das ewig drauf und es sind genau die Elemente mit drin, die man halt gerne haben will! Die Dokumentation vom Theme ist auch sehr gut und es gibt viele Schnickschnacks, die man noch selbst dazu coden kann!

Mara

9. Juli 2015

Das klingt ja wirklich nach einem genialen Tag! Vor allem die Frozen Torte gefällt mir wahnsinnig gut! :)

Kommentar schreiben

Kommentar