DCIM100GOPRO

Reisen / Schwesternzeit

3 Tage Barcelona
geschrieben von Jana am 16.08.2015

Lisa hatte um Ostern rum spontan einen kleinen Städtetrip für uns gebucht. So hieß es vor einer Woche für uns: Barcelona, wir kommen! Vor uns lagen 3 Tage im schönen, sonnigen Barcelona. In den drei Tagen haben wir natürlich nicht alles sehen können, aber wir haben unser bestes gegeben – und da wir nicht alles gesehen haben, haben wir einen guten Grund noch einmal hinzufliegen. :P Sonntag Wir sind am Sonntagabend von Düsseldorf losgeflogen. Da unser Hotel in Badalona, also doch recht außerhalb von Barcelona lag, hat es eine Weile gedauert, bis wir dort angekommen waren. Vor allem, weil unser Flieger bereits 30 Minuten zu spät gestartet war. Naja, irgendwann sind wir zum Glück doch angekommen! Ausgehungert wie wir waren, hatten wir keine große Lust, noch groß irgendwohin zu laufen, um etwas zu essen; also haben wir uns auf die Dachterrasse des Hotels gesetzt und noch Pizza und Tortilla gegessen….

150727

Fotografie / Schwesternzeit

How time flies…
geschrieben von Lisa am 27.07.2015

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich meine mündliche Bachelor-Prüfung abgelegt und meine Zelte in Mannheim abgebrochen. Dieses Jahr um diese Zeit – genauer gesagt, kommendes Wochenende – tue ich das Gleiche. Nur, dass es dieses Mal Düsseldorf ist, was ich hinter mich lasse. Und dass ich statt eines Bachelorabschlusses und 3 Jahre schöner Studienzeit ein Praktikumszeugnis, neue Erfahrungen und ein spannendes, lehrreiches Jahr bei Vodafone im Gepäck habe. Wie schnell die Zeit vergeht… als wäre es erst gestern gewesen, dass ich zum Bewerbungssgespräch meiner Kollegin gegenüber saß, total nervös, und mir nachher so sehr wünschte, sie würden mich nehmen. So gerne wollte ich in die Werbung und Kommunikation, Bereich Brand Marketing. Wie sie mich witzigerweise direkt nach meiner Prüfung angerufen haben und mir zugesagt haben. Es war definitiv die richtige Entscheidung, nach dem Bachelor erst einmal Praxiserfahrung zu sammeln. Eigentlich wollte ich ja zwei Praktika machen, aber im Nachhinein…

2015-07-22

Alltag / Schwesternzeit

Düsseldorf, schönes Düsseldorf
geschrieben von Jana am 22.07.2015

Vergangenen Freitag hieß es für mich: Ab nach Düsseldorf! Dort ist zurzeit Rheinkirmes – das war der Anlass für eine erneute Studi-Reunion. Und das nur zwei Wochen nach der ersten. Leider aber ohne Julie. Zum Glück konnte ich Freitag früh Feierabend machen, sodass ich dem Feierabendverkehr davon gerast bin. Stau hatte ich auch nicht, im Gegensatz zu meinem letzten Ausflug zu Lisa nach Düsseldorf. Da stand ich eeeewig im Stau! Katharina, die aus Darmstadt gekommen ist, hatte leider nicht so viel Glück und stand ein wenig im Stau. Aber die musste auch durch Köln, da staut es sich ja irgendwie eh immer. Freitagabend haben wir uns dann auf die große Rheinkirmes gewagt. Ich hatte sie mir ehrlich gesagt nicht so riesig vorgestellt, dafür aber viel voller. Naja, es war schon proppevoll, aber dadurch, dass die Wege so breit waren, wurde man nicht wie eine Sardine hin und her geschoben, sondern…

150716

Alltag / Schwesternzeit

7 Fakten über das Zwilling-Sein
geschrieben von Lisa am 16.07.2015

In letzter Zeit gehen auf Blogs und im Instagram ja wieder die Posts à la „10 Fakten über mich“ rum. Da dachte ich mir… sind wir auch mal Mainstream und machen mit! :) Aber: Ganz so Mainstream möchten wir natürlich auch nicht sein. Daher habe ich den Post etwas abgewandelt. Statt Fakten über mich selbst gibt es heute 7 Fakten über das Zwilling-Sein. 1. Man wird ständig verglichen Nicht alle Menschen tun es mit Absicht, aber Zwillinge werden doch ständig verglichen. Es fängt beim Aussehen an, geht über den Charakter bis hin zur schulischen Leistung. Manche scheinen dabei zu vergessen, dass Zwillinge doch zwei Individuen mit völlig unterschiedlichen Persönlichkeiten sind. Natürlich gibt es Übereinstimmungen – so sind Jana und ich beide ehrgeizig und pünktlich – aber trotzdem sind wir auch sehr unterschiedlich in vielen Dingen. Besonders gestört hat mich immer der Vergleich in der Schule; vielleicht auch deshalb, weil ich dabei…

2015_06_05

Fotografie / Schwesternzeit

Ein Tag auf der Cake & Bake
geschrieben von Lisa am 05.06.2015

Letztes Wochenende waren Jana und ich mit unserer Tante und Cousine in Dortmund auf der Backmesse Cake & Bake. Samstagmorgen sind wir vier losgefahren und waren pünktlich zur Öffnung der Türen ins Backparadies an den Westfalenhallen in Dortmund. Ich hätte es ja gar nicht für möglich gehalten – aber es waren sooooo viele Menschen da! Es war gar kein Durchkommen und wir konnten uns kaum in Ruhe umschauen. Dabei gab es so viel zu sehen! Ganz am Anfang zum Beispiel sind Jana und ich am Stand von Peggy Porschen vorbeigekommen. Da habe ich ein kleines Cupcake-Buch gekauft und Peggy hat es mir signiert! Die Cupcakes können ja nur super lecker werden! :) An fast allen Ständen konnte man Fondant kaufen. Man kann damit aber ja auch  total viel machen! Schaut doch nur mal die Frozen-Torte! Ich war total fasziniert, was man damit alles machen kann! Natürlich könnte ich niemals so…

448

Alltag / Fotografie / Schwesternzeit

Spontanität lässt grüßen
geschrieben von Jana am 20.05.2015

In der letzten Woche war ich ziemlich spontan: Ich habe recht spontan ein MacBook gekauft. Überlegt habe ich natürlich schon länger, aber als ich Lisa in Düsseldorf besucht habe und wir im Apple Store waren, ging alles ganz schnell. Jetzt bin ich also eine Seher stolze Besitzerin eines MacBook Pros! Hach, wie hübsch es ist. Und wie schnell es hochfährt und arbeitet! Das bin ich von meinem alten Laptop gar nicht gewohnt. Ein paar Schwierigkeiten habe ich bei der Bedienung allerdings noch und ein paar Sachen musste ich schon googlen, z.B. wie man einen Screenshot macht. Aber ich denke, irgendwann hat man alles raus. Zusammen mit dem MacBook musste ich dann auch den Schritt zur Adobe Creative Cloud machen. Mit Lightroom komme ich noch nicht so ganz klar. Irgendwie ist und bleibt Photoshop mein Favorit, egal ob es um Fotooptimierung oder -retusche geht. Das zweite Mal war ich spontan, als…

2015-05-10

Schwesternzeit

Wenn aus Pancakes Kaiserschmarrn werden
geschrieben von Jana am 10.05.2015

Sowas passiert, wenn Lisa und ich mal wieder ein Wochenende zusammen verbringen und die Köpfe zusammen stecken. Dieses Mal aber nicht in Harsewinkel, sondern in Düsseldorf. Dahin hat es mich nämlich am Freitag verschlagen – ich muss Lisa ja auch mal in der Landeshauptstadt besuchen! Nach ein bisschen Warterei im Stau und Rumgesuche nach dem Parkplatz, den Lisa mir genannt hatte, bin ich auch gut angekommen und auf ging es in Lisas kleine, aber feine WG. Hach, ich vermisse das WG-Leben mit Lisa! Auch wenn wir uns manchmal ordentlich streiten, sind wir trotzdem ein Dreamteam. Dieses Dreamteam hat sich dann abends schön mit einem (oder auch zwei) Glas Wein ins Bett gekuschelt und alte Krimiserien geschaut. Wir beide mögen alte Krimiserien wie „Mord ist ihr Hobby“ oder „Diagnose: Mord“ (kommt Freitagsabends auf Sat1Gold) oder auch „Columbo“ total gerne. Samstag sind wir dann in die Stadt gegangen und sind ein bisschen…

15-05-02

Alltag / Rezepte / Schwesternzeit

Heidelbeer-Rollen mit Walnüssen
geschrieben von Lisa am 02.05.2015

Zum Start in den Mai haben Jana und ich wieder einmal den Mixer geschwungen und ein neues super-leckeres Rezept ausprobiert: Wir haben Heidelbeer-Rollen mit Walnüssen gebacken – mit selbstgemachtem Hefeteig. Falls ihr also bei dem schönen Wetter noch etwas süßes für die Terrasse braucht, hier kommt das Rezept! Grundrezept Hefeteig {für Zimtrollen, Donuts und ähnliches Gebäck} 1 Würfel Hefe (42 g) 500 g Mehl 120 g Zucker 170 ml lauwarme Milch 60 g flüssige Butter Prise Salz 2 EL Quark (20%) 2 TL Zesten Bio-Zitrone 1 Ei 1 TL Zimt Zutaten für die Füllung: 50 g flüssige Butter 50 g Zucker Prise Zimt 100 g Heidelbeeren 30 g Walnüsse – oder auch Pekannüsse 100 g Puderzucker 3 EL Brombeer-oder Heidelbeersaft Zubereitung: Mehl in eine Schüssel sieben. Milch erwärmen. In das Mehl eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker und Zimt ebenfalls dazugeben und vorsichtig die Milch über die Hefe…

2015-04-12

Alltag / Fotografie / Schwesternzeit

Schwesternwochenende
geschrieben von Lisa am 12.04.2015

Hallo ihr Lieben! Am Freitag bin ich für ein Schwestern-Wochenende spontan zu Jana nach Harsewinkel gefahren! Sie hat mich am Freitagabend am Bahnhof abgeholt. Dann haben wir schön gekocht und fern gesehen. Am Samstag haben wir erst einmal schön ausgeschlafen :) Anschließend hat Jana mir den Ort und Claas gezeigt, wo sie ihr Praktikum macht. Der Ort ist wirklich schön und es ist alles da, was man braucht! Sogar ein Laden mit tollen Karten, da mussten wir natürlich erst einmal einige kaufen! Am Samstag haben wir dann ein schönes Photoshooting gemacht! Also habe ich jetzt wieder ganz viele tolle Fotos von mir! Und ich finde, das Hemd von Janas Freund steht mir ganz ausgezeichnet, oder nicht? ;) Weil Jana natürlich auch mal wieder neue Fotos von sich haben wollte, habe ich am Sonntag auch welche von ihr gemacht. Ich kann das zwar nicht so gut wie sie, aber so schlecht…