2015-09-17

Rezepte

Pflaumenschnitten mit Baiserhaube
geschrieben von Lisa am 18.09.2015

Jana und ich hatten ja bisher Backverbot von unserer Mama, da wir aber nun bald nach England gehen und noch sooooo viele Rezepte auf unserer „Unbedingt-Ausprobieren-Liste“ stehen, haben wir in unseren letzten 2 Wochen daheim noch etwas gebacken und Mamas gute Küche genutzt! Momentan ist ja wieder Pflaumenzeit. Also haben wir dementsprechend ein neues Pflaumenkuchen-Rezept ausprobiert. Es ist eine super Abwechslung zu Oma’s gutem Standardrezept :) Zutaten für den Boden 250 g Mehl 50 g Zucker 1 Prise Salz 1 TL Backpulverr 200 g kalte Butter 4 Eigelb (Gr. M) Zutaten für den Belag 500 ml Milch 1 Pck. Vanillepuddingpulver 2 EL Zucker 900 g Pflaumen 2 EL Speisestärke Zutaten für die Baisermasse 4 Eiweiß (Gr. M) 200 g feinster Zucker 3 TL Speisestärke 1 Handvoll gehackte Haselnüsse Zubereitung Den Ofen auf 170°C vorheizen. Beachtet: Umluft ist hierfür nicht geeignet. Ein Backblech (ca. 26 x 36 cm) mit Backpapier auslegen. Für…

2015-09-02

Fotografie / Rezepte

Welcome September {nur noch 19 Tage bis England}
geschrieben von Lisa am 02.09.2015

Hallo zusammen, jetzt ist der September da – und damit sind es heute nur noch 19 Tage, bis Jana und ich nach England aufbrechen! Deshalb haben Jana und ich uns schon mal auf unsere Zeit in Newcastle eingestimmt und Scones gebacken :) Wenn ihr euch auch ein bisschen England zum Kaffee (oder Tee) möchtet, könnt ihr die Scones ganz schnell nachbacken, denn sie sind wirklich simpel! Zutaten für 5 Portionen 900 g Mehl 200 g weiche Butter 500 ml Milch 2 EL Backpulver 2 EL Zucker 1 Prise Salz Rosinen nach Belieben 1 Ei Zubereitung Mehl, Zucker, Salz und Backpulver gut mischen. Dann die weiche Butter portionsweise zugeben und unterkneten. Am besten knetet ihr den Teig mit den Händen. So bekommt ihr ein Gefühl für die richtige Konsistenz des Teigs. So lange kneten, bis alle Zutaten vermischt sind und die Butter „verschwunden“ ist. Die Milch nach und nach zugeben und…

2015-08-25

Rezepte

Superleckere Schokomuffins mit Mascarpone-Frosting
geschrieben von Jana am 25.08.2015

Im Moment haben Lisa und ich eine Schreibblockade. Beziehungsweise einfach nichts Spannendes zu berichten. Als Lückenfüller muss also ein Layoutwechsel sowie ein Rezept für superleckere Schokocupcakes von Peggy Porschen. Mit dem Mascarpone-Frosting schmecken die Cupcakes frisch und die „normalen“ Schokoladenmuffins verwandeln sich in kleine Törtchen. Für 24 Stück dieser leckeren Cupcakes braucht ihr: 105 g weiche Butter 285 g brauner Zucker 2 Eier, Größe L 180 g Mehl 1 TL Backpulver 1 Prise Salz 8 g Kakao 125 g Zartbitterschokolade 165 ml Milch Für das Frosting: 400 g Mascarpone 100 g weiche Butter ca. 100 g Puderzucker (nach Geschmack – probieren!) Und dann geht es ganz einfach: Butter und die Hälfte des Zuckers cremig schlagen, bis eine luftige Masse entsteht. Eier nach und nach hinzugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao in die Mischung sieben. Rühren, bis sich alle Zutaten gerade eben zusammengefügt haben. Schokolade, Milch und den restlichen…

2015-08-01

Rezepte

Erdbeer-Mascarpone-Brownie
geschrieben von Jana am 01.08.2015

Inspiriert von der lieben Jessi von Törtchenzeit  habe ich für Lisas und meinen Geburtstag einen Brownie mit Mascarponecreme und Erdbeeren. Ich habe ihr Rezept allerdings etwas abgewandelt und meinen Brownie mit Zartbitterschokolade zu einem wahren Schokotraum gemacht. Wer Schokolade liebt und davon nicht genug bekommen kann, der wird diesen Brownie keine Minute unberührt stehen lassen können. Auf der Arbeit hat das ganze Großraumbüro nach Schokolade gerochen – ehrlich! Zusammen mit der frischen Mascarponecreme und den fruchtig-frischen Erdbeeren ist der Brownie dann perfekt. Klar, Kalorien zählen darf man hier nicht, dafür aber genießen. Und nach einem Stück ist man auch satt. Wer also Gäste verwöhnen und sie gleichzeitig schnell und simpel pappsatt bekommen möchte, macht mit diesem Brownie-Traum nichts falsch. Für den Brownie braucht ihr: 250 g Butter 300 g Zartbitterschokolade (Ja, ganze 3 Tafeln!) 4 Eier 250 g Zucker Salz 200 g Mehl 50 g Kakao 1 TL Backpulver Zutaten für Obendrauf:…

2015-05-31

Rezepte

Backwut
geschrieben von Jana am 31.05.2015

Wie ich schon mal erwähnt habe, gestalte ich ja mein eigenes Backbuch. Deshalb backe ich natürlich auch so oft und viel ich kann. Es macht Spaß und ist für mich auch irgendwie entspannend. Und am Ende freut man sich über ein schönes und leckeres Ergebnis. Allerdings gibt es meistens ein Problem: Wer soll den ganzen Kuchen, die Kekse und Cupcakes essen? Ich versorge schon regelmäßig meine Verwandten mit Leckereien. Letzte Woche habe ich eine schöne Himbeertarte mit weißer Schokolade gebacken – super lecker und auch ziemlich einfach! Ich habe die Tarte mit einer super praktischen Form mit herausnehmbarem Boden gemacht, gekauft bei IKEA (wie das halt so ist, man kauft immer irgendeinen Krimskrams den man eiiiiiigentlich nicht braucht). Für eine Form mit einem Durchmesser von 28 cm braucht ihr: 100 g kalte Butter 70 g Puderzucker 1 Prise Salz 1 Ei 200 g Mehl 2 EL gemahlene Mandeln Für den…

15-05-02

Alltag / Rezepte / Schwesternzeit

Heidelbeer-Rollen mit Walnüssen
geschrieben von Lisa am 02.05.2015

Zum Start in den Mai haben Jana und ich wieder einmal den Mixer geschwungen und ein neues super-leckeres Rezept ausprobiert: Wir haben Heidelbeer-Rollen mit Walnüssen gebacken – mit selbstgemachtem Hefeteig. Falls ihr also bei dem schönen Wetter noch etwas süßes für die Terrasse braucht, hier kommt das Rezept! Grundrezept Hefeteig {für Zimtrollen, Donuts und ähnliches Gebäck} 1 Würfel Hefe (42 g) 500 g Mehl 120 g Zucker 170 ml lauwarme Milch 60 g flüssige Butter Prise Salz 2 EL Quark (20%) 2 TL Zesten Bio-Zitrone 1 Ei 1 TL Zimt Zutaten für die Füllung: 50 g flüssige Butter 50 g Zucker Prise Zimt 100 g Heidelbeeren 30 g Walnüsse – oder auch Pekannüsse 100 g Puderzucker 3 EL Brombeer-oder Heidelbeersaft Zubereitung: Mehl in eine Schüssel sieben. Milch erwärmen. In das Mehl eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Zucker und Zimt ebenfalls dazugeben und vorsichtig die Milch über die Hefe…

2015-04-04

Fotografie / Rezepte

Frühlingsgefühle im Bauch
geschrieben von Jana am 09.04.2015

Der April macht seinem Ruf zwar alle Ehre und das Wetter wechselt zwischen Schnee, Sonne und Regen, aber davon lasse ich mir meine Frühlingslaune nicht verderben.  Wenn der Frühling draußen auf sich warten lässt, hole ich mir ihn wenigstens ins Haus: mit einer Torte in einer der schönen Farbe Flieder. Zum Geburtstag meiner Tante habe ich mit Lisa die Heidelbeer-Nuss-Torte von Fräulein Klein gebacken. Die Farbe der Crème hat uns von Anfang an fasziniert. Umso erstaunter waren wir, dass wirklich absolut keine Lebensmittelfarbe im Spiel ist. Eine Freundin, die uns kurz über die Schulter geschaut hat, konnte es kaum glauben, aber die Farbe kommt nur von eingekochten Heidelbeeren. Die Kombination von Heidelbeeren und Mascarpone in der Crème ist traumhaft und passt super zu den Nussböden. Ich kann mit die Torte auch gut mit Himbeeren statt Heidelbeeren vorstellen. Dann wäre sie nicht fliederfarben sondern rosa! Die Torte hat unsere Tante Ostern zum Geburtstag bekommen. Sie ist selbst eine wahre…

Rezepte

Frohe Ostern
geschrieben von Lisa am 04.04.2015

Hallo ihr Lieben! Jana und ich wünschen euch frohe Ostern und viel Spaß bei der Suche nach bunten Ostereiern und Naschereien! Habt ihr besondere Ostertraditionen? Wie verbringt ihr Ostern? Bei uns ist es ehrlich gesagt immer ruhig und in dem Sinne nichts Besonderes. Wir bekommen zwar immer einen Schoko-Osterhasen, aber wir machen schon lange kein großes Trara mehr um Ostern. Zum Teil mag das auch daran liegen, dass unsere Mutter selbstständig ist und daher auch am Ostersonntag arbeitet. Daher werden wir den Ostersonntag ganz gemütlich verbringen wie eigentlich jeden schönen, chilligen Sonntag! Allerdings habe ich euch heute ein schönes Rezept mitgebracht: Kleine Osterlämmchen!Ich hatte viel Spaß beim backen, weil ich die Kekse einfach nur zum anbeißen süß finde! Ich habe die Plätzchen für meinen Freund gebacken, der zur Zeit in Dublin sein Auslandssemester macht. Und weil ich ja eine liebe Freundin bin und meinem Liebsten etwas Gutes zu Ostern möchte, bekommt…

2015-03-01

Rezepte

Superschokoladige Schokokuss-Tarte
geschrieben von Jana am 01.03.2015

Vor einiger Zeit habe ich mal eine Backzeitschrift entdeckt, die einfach schön bunt und mit Liebe gemacht aussah: Lecker Bakery! Die Zeitschrift ist richtig schön aufgemacht, so dass das Backen gleich noch mehr Spaß macht und man schon beim Durchblättern richtig Lust aufs Backen bekommt. Am Valentinstag habe ich die Gelegenheit genutzt und für Andre einen leckeren Kuchen aus dem Heft gebacken. So konnte ich unseren Ofen einweihen und vor der Fastenzeit noch mal etwas Tolles backen – und essen. Ich habe mich für eine Schokokuss-Tarte entschieden! Erst dachte ich, dass der Kuchen nicht geglückt ist, da die Creme noch sehr flüssig war, aber nachdem er den halben Tag im Kühlschrank stand, war er gut fest. Und sooo lecker, genau das richtige für mich kleine Schokoladenliebhaberin! Wer das Fasten bereits aufgegeben hat oder erst gar nicht angefangen hat, sollte die Tarte unbedingt mal backen: Zutaten für den Boden 50 g…

2015-02-15

Alltag / Rezepte

So ein Umzug, der ist…
geschrieben von Jana am 15.02.2015

…definitiv nicht lustig. Die Wohnungssuche an sich war schon sehr nervenaufreibend, schließlich habe ich nicht alleine ein Zimmerchen für 6 Monate gesucht, sondern die erste gemeinsame Wohnung mit meinem Freund. Und der hat hohe Ansprüche. „Wenn ich schon ausziehe, dann richtig…!“, hat er gesagt. Gut, er verdient ja auch und ihn hat das Auszieh-Fieber gepackt. Letzteres war bei mir ja nicht anders, als ich nach dem Abi ausgezogen bin. Nach vielen Anrufen und Enttäuschungen haben wir aber eine schöne, kleine Wohnung gefunden. Hell, mit offener Küche und einfach schön gemütlich. Nach einem Streichmarathon von 3 Tage, während dem wir alle Wände drei Mal streichen mussten, da die Vormieter ihre Teenagerjahre mit viel bunter Farbe und Farbspritzern an den Wänden nachgeholt haben, ging es also ans Möbelaufbauen. Unser Sofa kann zwar erst in ca. 5 Wochen geliefert werden und auch unser Esstisch lässt bis Mai auf sich warten. Die Möbelhäuser sind…

2014-11-18

Alltag / Rezepte

A wie Absolventenfeier und B wie Bratapfel-Cupcakes
geschrieben von Jana am 18.11.2014

Hui, ich hatte ein ziemlich aufregendes Wochenende hinter mir. Vor allem ein verlängertes Wochenende, denn Freitag war wirklich ein Freitag – ich hatte frei! Mein Papa und Lisa sind nämlich zu Besuch gekommen, da Nachmittags die Absolventenfeier der Bachelors Kultur und Wirtschaft der Universität Mannheim war. Auch wenn ich mein Zeugnis und meine Urkunde schon eine Weile habe, sind wir natürlich trotzdem hingegangen. Jetzt habe ich wenigstens noch ein „Schmuckdiplom“ und eine Rose, die allerdings schon im Müll ist, weil sie den Kopf hat hängen lassen. Die war nicht so ausdauernd wie ich während meines Studiums! :D Zwar hatte ich keinen Talar, was ich mir eigentlich gewünscht hätte, aber es war trotzdem ganz gut. Der Talar kommt dann halt beim Master in England! Mein Papa ist Samstags schon wieder gefahren, aber Lisa ist noch bis Sonntagabend geblieben. Also haben wir uns ein schönes Wochenende gemacht. Zumindest haben wir es versucht,…

2014-09-15

Alltag / Rezepte

Himbeeren & Frischkäse – eine traumhafte Kombination
geschrieben von Jana am 15.09.2014

Eigentlich hatte ich ja gedacht, dass ich nach der Arbeit viel Zeit für mich und für tolle Dinge habe. Falsch gedacht. Ich komme abends nie pünktlich aus dem Büro und mein Stundenkonto zeigt schon 22 Überstunden – nachdem ich letzten Freitag schon frei hatte um Überstunden abzubauen. Ich habe also mehr als genug zu tun und kuschel mich abends eigentlich nur noch vor den Fernseher. Meine Spanischfortschritte lassen also auch zu wünschen übrig. Ich muss mich wirklich abends mal aufraffen… Wenigstens habe ich am Wochenende aller Zeit der Welt. Kein Lernen und kein Unikram, nichts, was mir noch groß im Kopf rumschwirrt, was ich eigentlich noch machen müsste! Deshalb war ich am Samstag erst mal schön Shoppen und habe mir so einiges gegönnt: Eine Jeans, eine Bluse, einen Schal und ganz viel Deko für Food-Fotos. Ich habe nämlich ein neues Projekt: Projekt Backbuch. Was dahinter steckt? Ich möchte mir mein…

2014-08-30

Rezepte

Auf den Geschmack gekommen: Heidelbeeren
geschrieben von Jana am 30.08.2014

Meine Schwester hat neulich mit ihrem Freund Blaubeermuffins gebacken und als ich gestern die leckeren Heidelbeeren im Supermarkt gesehen habe, musste ich sie einfach mitnehmen. Ich habe mir nämlich vorgenommen, mehr Obst zu essen – und da habe ich mir gleich etwas gesundes und etwas eher ungesundes gezaubert: Einen Smoothie und Kleine Schokoknusper-Pfannküchlein! Hach, jetzt wo ich nicht mehr gezwungenermaßen lernen muss, kann ich viel tollere Sachen machen! :P Bei Smoothies liebe ich Banane. In meinem Lieblingscafe bekommt auch einen erstklassigen Bananen Frappe. Ich vermute,daher meine Liebe zu Bananenmatsche gemischt mit Joghurt, Milch oder Eis!  Deshalb habe ich mir gestern selber einen groooßen Bananensmoothie gemacht – mit Heidelbeeren als Topping! Wer auch so einen tollen Smoothie möchte, braucht folgendes: 2 Bananen ca. 400g Naturjoghurt (1,5% Fett) Vanillezucker Einfach alles in einen Blender geben und ordentlich mixen! Den Vanillezucker habe ich einfach nach Gefühl dosiert, aber mehr als ein halbes Päckchen würde ich…

2014-07-20

Rezepte

Yummy Yummy – American Cheesecake
geschrieben von Jana am 20.07.2014

Hier habe ich schon einmal über mein Cheesecake-Backbuch berichtet, allerdings war ich damals zu faul, das Rezept aus dem Englischen zu übersetzen. Neulich habe ich mal wieder Cheesecake gebacken – und mir dafür sogar extra Vanilleschotenextrakt gekauft! Die Amerikaner verwenden nämlich keinen Vanillezucker für ihren Cheesecake und auch nicht dieses künstliche Vanillezeug, das man in diesen ganz kleinen Fläschen bekommt. Also habe ich im Galeria Kaufhof mal nach diesem Vanilleextrakt umgesehen. Aus dem Internet weiß ich, dass es Alkohol enthält und deshalb anders schmeckt als deutscher Vanillezucker oder normale Vanille. Das Extrakt gibt es natürlich auch bei Amazon; ich habe das Taylor & Colledge gekauft (hier). Es ist schon ziemlich teuer, aber es lohnt sich. Mein Cheesecake hat viel besser geschmeckt als beim letzten Mal, als er im Bezug auf Vanille ziemlich künstlich geschmeckt hat. Wie ihr auf dem Bild seht, habe ich meinen American Cheesecake dieses Mal nicht mit…

2014-07-01

Rezepte

Himbeer-Frischkäse Torte
geschrieben von Jana am 01.07.2014

SONY DSC

Rezepte

Sonne, Frühling. . . Smoothie
geschrieben von Jana am 20.03.2014

Bei dem Frühlingswetter draußen habe ich sofort Lust auf etwas frisches, leckeres und süßes bekommen! Und was ist da naheliegender als ein Smoothie? Okay, Eis, aber das hatte ich nicht in der Kühltruhe und außerdem ist ein Smoothie ja auch viel gesünder. ;) Lisa und ich haben auch ein ganz tolles Smoothie-Rezepte-Buch. Leider ist es ja immer so, dass man die ganzen Zutaten, die man braucht, nicht zur Hand hat. Deshalb mussten wir ein Rezept ein wenig abändern. War aber nicht schlimm. Unser Smoothie hat trotzdem mega lecker geschmeckt! Darf ich vorstellen: Waldbeeren-Smoothie! Der Smoothie sieht doch auch wirklich lecker aus, oder? Und er war ganz einfach. Wer den Frühling auch mit einem leckeren Smoothie begrüßen möchte, braucht: 200g TK-Waldbeeren 1Banane 5 EL Naturjoghurt Milch zum verdünnen und auffüllen Zucker und Vanillezucker zum abschmecken Einfach alles in einen Blender/Mixer tun und ordentlich mixen. Ich habe etwa einen Esslöffel Päckchen Vanillezucker und…

Rezepte

Valentinstag
geschrieben von Jana am 14.02.2014

Für manche ist es nur ein normaler Freitag, für andere ist es der Tag der Liebe. Für mich ist es eigentlich ein Mischmasch aus beidem. Ich bin kein Fan davon, einen riesen Hype um den Tag zu machen und sich gegenseitig irgendetwas zu schenken. Immerhin gibt es ja auch noch den Jahrestag… Der sollte für ein Pärchen doch wohl eher ein Anlass für Geschenke oder so etwas sein. Ich habe meinem Freund jedenfalls nichts gekauft. Aber ich habe gebacken! Was selbstgemachtes ist doch eh immer am schönsten. Nachdem der erste Versuch schöne Valentinstagsplätzchen in Herzform zu backen gescheitert ist, stand ich am Mittwoch bis 22 Uhr in der Küche und habe mit Lisa fleißig vor mich hin gebacken. Wieso die ersten nichts geworden sind? Naja, irgendwie scheinen die Rezepte von Pinterest keinen großen „Gelingfaktor“ zu haben. Jedenfalls sind die Herzchen zu unförmigen, schmierigen Klecksen zerflossen. Die sahen weder liebevoll noch lecker…

Rezepte

Backlust
geschrieben von Jana am 24.01.2014

In den Ferien ist es manchmal ja doch recht langweilig. Also habe ich mich mal an ein neues Layout gesetzt. Ich bin ziemlich zufrieden, besonders die Sidebar gefällt mir richtig gut! :) Was meint ihr? Außerdem hat mich die Backlust gepackt. Nach dem American Cheesecake habe ich mich mit Lisa mal an neuen Cupcakes probiert – Raffaello Cupcakes! Die sind leider etwas missglückt, weil wir keine Papierförmchen hatten und die Cupcakes in unserem Blech kleben geblieben sind. Also haben wir die Cupcakes umgedreht und die kaputte Seite einfach unter dem Frosting versteckt – fuchsig! Obwohl die Cupcakes nicht so perfekt geworden sind, sehen sie trotzdem zum anbeißen aus – und schmecken auch super! Wer sie nachbacken möchte, braucht für den Teig: 12 Raffaellos 120g Mehl 130g Zucker 50g weiche Butter 1 Päckchen Backpulver 130ml Milch 1 Ei 1 Päckchen Vanillezucker Zuerst mischt ihr Mehl, Backpulver, Zucker, Butter und die Hälfte…

Rezepte

Gemüse-Quiche
geschrieben von Jana am 20.10.2013

Am Freitag war ich spontan mit Lisa im IKEA. Und da man ja eh immer mehr kauft, als man eigentlich will und braucht, sind wir nicht nur mit den Dingen, die auf unserer Liste standen, wieder nach Hause gefahren. Auf der Liste standen eigentlich nur ein Lattenrost, Vanillekerzen und eine Pfanne. Spontan sind dann noch dazugekommen: Ein Bild, Zimtkerzen, eine Kuchenform und eine Quicheform. Letztere wurde heute getestet. Und für gut empfunden. Die Gemüsequiche ist nämlich wirklich gut geworden! Was man braucht: Für den Teig: 200g Mehl, 1 Ei, 1 gestrichener TL Salz, 100g weiche Butter Für den Belag: 3 Karotten 1 halbe Paprika 1 Dose Kidneybohnen 2 Zwiebeln 5 Kartoffeln 2 Eier 200g Creme Fraiche Muskat, Salz und Pfeffer So geht’s: Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit den restlichen Zutaten mit Knethaken vermengen. Schließlich den Teig mit den Händen glatt kneten und eine Stunde zugedeckt kalt stellen….

Rezepte

Cranberry-Almond Scones
geschrieben von Jana am 02.10.2013

Unglaublich, aber wahr: Mein Ofen in Mannheim kann doch ganz gute Sachen hervorbringen! Um genau zu sein, hat er die kleine Studentenwohnung mit dem Geruch von Cranberry-Almond Scones gefüllt und die lieben Bewohnerinnen schließlich mit einem leckeren Ergebnis des Backversuches belohnt! :) Normalerweise macht der Ofen ja alles zunichte, was man darin backen will, aber ausnahmsweise hat er seinen Job mal wirklich gut gemacht! Wer die Cranberry-Almond Scones nachbacken möchte: Hier kommt das Rezept! Zutaten 300g Mehl 85g (braunen) Zucker 1 EL Backpulver 1 TL Zimt 1/4 TL Muskatnuss eine Prise Salz 120g Butter 55ml Milch 4 EL Molasses (Ich habe Arrak verwendet) 1 Ei die Schale von 1 Orange 200g Cranberries 75g Mandeln (grob gehackt) Los gehts! Den Ofen auf 180°C vorheizen. Zuerst das Mehl, den Zucker, Backpulver, Zimt, Muskat und Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter in Würfel schneiden und in die Schüssel geben. Dann wird das…