2015-10-13

Reisen

Die Ruhe vor dem Sturm
geschrieben von Jana am 13.10.2015

Es ist erst eine Woche Uni um – und wir sind schon total gestresst. Im Dezember warten zig Deadlines auf uns, unter anderem muss vor Weihnachten bereits ein Proposal für unsere Massenarbeit eingereicht sein. Herrje – worüber sollen wir nur schreiben? Außerdem stehen viele Präsentationen, Case Studies und Essays auf dem Plan. Da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll. Am liebsten würde man alles gleich auf einmal machen, um ja nicht irgendwo hinter her zu sein. Das letzte „freie“ Wochenende, also das Wochenende, bevor die Uni richtig los ging, haben wir aber noch genossen. Die Students‘ Union hat einen Tagesausflug nach Holy Island angeboten – da sind wir natürlich mitgefahren. Die Landschaft hier oben im Norden Englands ist nämlich wirklich schön! Es ging morgens schon ziemlich früh los, aber dafür sahen wir doch recht frisch aus. Dick eingemuckelt in Winterjacken und Schals, sind wir also los. Wir wurden…

DCIM100GOPRO

Reisen / Schwesternzeit

3 Tage Barcelona
geschrieben von Jana am 16.08.2015

Lisa hatte um Ostern rum spontan einen kleinen Städtetrip für uns gebucht. So hieß es vor einer Woche für uns: Barcelona, wir kommen! Vor uns lagen 3 Tage im schönen, sonnigen Barcelona. In den drei Tagen haben wir natürlich nicht alles sehen können, aber wir haben unser bestes gegeben – und da wir nicht alles gesehen haben, haben wir einen guten Grund noch einmal hinzufliegen. :P Sonntag Wir sind am Sonntagabend von Düsseldorf losgeflogen. Da unser Hotel in Badalona, also doch recht außerhalb von Barcelona lag, hat es eine Weile gedauert, bis wir dort angekommen waren. Vor allem, weil unser Flieger bereits 30 Minuten zu spät gestartet war. Naja, irgendwann sind wir zum Glück doch angekommen! Ausgehungert wie wir waren, hatten wir keine große Lust, noch groß irgendwohin zu laufen, um etwas zu essen; also haben wir uns auf die Dachterrasse des Hotels gesetzt und noch Pizza und Tortilla gegessen….

2015-02-22

Reisen

Kleine Auszeit in Edinburgh
geschrieben von Jana am 22.02.2015

Da mein Gap Year ja doch ziemlich voll ist und meine Praktika beinahe ineinander übergingen (ich hatte nur 2 Wochen dazwischen, wo ich ja auch noch umziehen musste…), habe ich mir mit meinem Freund Mitte Januar eine kleine Auszeit gegönnt: Wir waren 5 Tage in Edinburgh. Klar, die Reisezeit war sicherlich nicht die optimalste; es war ziemlich kalt, aber geregnet hat es nur einmal kurz. Und Edinburgh ist selbst kalt und grau wunderschön. Manchmal kam auch die Sonne durch – dann war es sogar noch schöner! Dank der lieben Miriam hatte ich auch viele Insider-Tipps und eine ganze Landkarte voller wichtiger und spannender Orte! Die Liste habe ich mir vorsorglich ausgedruckt und nach und nach abgeklappert. :) Zu allererst waren wir natürlich im Elephant House, wo J.K. Rowling den ersten Harry Potter Band geschrieben hat! Wenn man aus dem Fenster geschaut hat, konnte man die Schule sehen, die ihr als Vorlage für…

2014-04-24

Reisen

Meine neue Lieblingsstadt: London
geschrieben von Jana am 24.04.2014

Nach tagelangem Warten war es letzte Woche Dienstag endlich so weit: Es ging Richtung London! Ich war super aufgeregt, immerhin war ich vorher noch nie in London und London ist für mich der Inbegriff von England – und England liebe ich. Jetzt liebe ich auch London. Die 3 Tage, die ich mit Andre da war, waren viel zu schnell um! Dabei sind wir wirklich von morgens bis abends durch die Stadt gelaufen und haben uns alles angesehen. Meine armen Füße! Die taten abends immer total weh und Muskelkater in den Waden hatte ich nachher auch. Egal. Es hat sich gelohnt! Bevor es los ging, habe ich mir eine Liste gemacht, was ich alles in London sehen wollte. London Bridge, Tower of London, Buckingham Palast, London Eye, Harrods, Hyde Park, Big Ben, Westminster Abbey, Piccadilly Circus, Trafalgar Square, Camden Market, Shakespeare’s Globe Theater, St. Paul’s Cathedral und und und! Wir haben…

Reisen

Sommer, Sonne, Urlaub
geschrieben von Jana am 10.04.2014

Meine Vorfreude auf London steigt! Ich freu mich schon so! Und mich hat das Reisefieber gepackt. Am liebsten würde ich im Sommer ja so richtig Urlaub machen, mit Strand und Palmen. Die typischen Reiseziele habe ich fast alle schon abgehakt, aber am Adriatischen Meer war ich noch nicht. Italien ist ja ein typisches Reiseziel, aber auf der anderen Seite gibt es ja auch noch Länder, die sich als Urlaubsland eignen. Kroatien hat ja auch eine ziemlich große Küste! Irgendwie habe ich das Land nie so wirklich mit Strandurlaub in Verbindung gebracht, aber die Freundin meiner Mutter schwärmt immer von Kroatien und ihre Facebookbilder sprechen für sich. Da bekommt man richtig Lust selber mal dorthin zu reisen! Über die „Kroatischen Zentrale für Tourismus“ und Google (Ja, Google ist mein Freund und Helfer und jeder Lebenslage) habe ich mich mal ein wenig informiert. Ich habe sogar eine tolle Seite entdeckt, auf der man…

SONY DSC

Reisen

Heidelberg? Check!
geschrieben von Jana am 25.02.2014

Ich traue es mich ja fast nicht zu sagen, aber ich wohne jetzt schon über 2 Jahre in Mannheim und habe es bis vor einer Woche noch nicht nach Heidelberg geschafft. Dabei sagt man ja, dass Heidelberg so viel schöner als Mannheim ist. Und dass man, war man einmal in Heidelberg, gar nicht mehr nach Mannheim zurück möchte. Als Andre da war, habe ich es endlich mal geschafft, nach Heidelberg zu fahren. Es hat zwar fast nur geregnet, aber es stimmt: Heidelberg ist schön, viel schöner als Mannheim und das sogar bei Dauerregen! Es gibt einfach viele kleine süße Häuschen und Gassen. Es ist halt einfach eine Altstadt, und zwar so richtig. Ganz oben thront das Schloss, das, auch wenn es schon auseinander fällt, irgendwie doch noch schön ist. Nach 315 Stufen hat man das Schloss erreicht. Uff, das war wirklich anstrengend, da hoch zu kraxeln! Andre war ganz ungeduldig,…

Reisen

Ein Besuch im Norden
geschrieben von Jana am 25.11.2013

Jetzt ist das Wochenende schon wieder rum und ich habe absolut keine Lust, wieder nach Mannheim zu fahren. Das ganze Lernen nervt mich auch. So unmotiviert und faul war ich in noch keinem Semester! Deshalb war ich am Wochenende auch nicht wirklich fleißig. Naja. Stattdessen war ich mit meinem Freund in der Nähe der Ostsee. Er musste dort von der Arbeit aus hin und hat mich einfach mitgenommen. :) Am Mittwochabend haben wir in einem richtig tollen Hotel übernachtet. Das war richtig luxuriös: Regendusche, super edles Waschbecken, ein Fernseher, den man um 360° im Rahmen drehen konnte, eine ganze Fensterwand…! Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, jedenfalls war es richtig, richtig cool! Zwar hatte Andre tagsüber nicht so viel Zeit, weil er ja arbeiten musste, aber ich bin mit zu den Kunden gefahren, habe mich dort ein bisschen umgeguckt oder im Bulli gesessen und Kekse gefuttert. Am zweiten Abend…

Reisen

Back Home
geschrieben von Jana am 19.08.2013

Heute morgen bin ich wieder in „Good old Germany“ gelandet – ein schönes Gefühl, aber ich werde New York wirklich vermissen! Die letzten Tage waren einfach toll. Lisa und ich haben viel mit Helen, einem Mädchen, das erst vor zwei Wochen in die Webster Appartments gezogen ist, und Katharina unternommen: Im Central Park gepicknickt, den Fotoautomaten im Victoria’s Secret unsicher gemacht, zusammen geshoppt, essen gegangen und einige tolle Abende zusammen verbracht. Am Samstagabend waren wir bei einem guten Italiener Pizza essen. Ich liebe richtige italienische Pizza einfach! :) Sie war zwar recht teuer (wie alles in New York), aber hat wirklich super geschmeckt. Tiramisu wäre zum Nachtisch die Kirsche auf dem Sahnehäufchen gewesen, aber ich war einfach zu satt! Deshalb sind wir nach Hause gelaufen und haben es uns dann in einem der kleinen Sitting Rooms (unserer Lieblingsecke im Safari-Style) gemütlich gemacht, M&Ms Pretzel und Cinnamon Chips gegessen und gelacht….

Alltag / Reisen

One Day in Washington D.C.
geschrieben von Jana am 08.08.2013

Vorletztes Wochenende habe ich mit Lisa und einer Freundin eine Tagestour nach Washington D.C. gemacht. Es war nicht schlecht, allerdings war es eine Tour im japanischen Stil: Raus aus dem Bus, Fotos machen und wieder rein in den Bus! Das Programm war sehr straff, damit man auch alles an einem Tag sehen konnte. Allerdings hätte man sich das „Air & Space Museum“ sparen und die Zeit lieber anders nutzen können. Für mich zählt das Museum nämlich nicht zu den Dingen, die man unbedingt in Washington gesehen haben muss… Am meisten habe ich mich auf das Weiße Haus und auf das Lincoln Memorial gefreut. Ersteres habe ich nur von vorne gesehen. Das berühmte Oval Office habe ich also nicht von außen gesehen, was ich sehr schade fand. Man hätte nämlich zu Fuß zur Rückseite des Weißen Hauses laufen müssen und das hätte wohl etwa eine halbe Stunde gedauert. Dafür fehlt bei…

Reisen

Lady Liberty
geschrieben von Jana am 23.07.2013

Wie der Titel bereits sagt, habe ich mir dieses Wochenende die Freiheitsstatue angesehen. Sogar zwei Mal: Einmal nur im Vorbeifahren und das zweite Mal richtig. Gestern bin ich nämlich mit der Staten Island Ferry von Manhattan zur Staten Island und wieder zurück gefahren. Dabei fährt man ganz gemütlich mit der Fähre an der Freiheitsstatue vorbei – und kann sie kostenlos aus der Ferne bewundern. Da ich leider das falsche Objektiv dabei hatte, konnte ich nicht wirklich nah heranzoomen, so dass die Bilder von gestern eher aus Himmel und Wasser bestehen. Aber heute hatte ich mir mit Lisa und ihrem Arbeitskollegen Tom, der auch ein deutscher Praktikant ist, Tickets für die Liberty Island gesichert und mittags ging es dann ab auf die Fähre zur lieben Lady Liberty! Ich kann mir schon vorstellen, dass die Einwanderer damals die Statue beeindruckend fanden und es ist sicher ein sehr bewegendes Gefühl, wenn man auswandert und…

Fotografie / Reisen

4th July – Independence Day
geschrieben von Jana am 06.07.2013

Den 4. Juli in New York zu verbringen habe ich mir total aufregend vorgestellt. Nun gut, dass es im Endeffekt dann doch wie ein normaler Tag ist, hatte ich nicht gedacht. Zwar waren noch mehr amerikanische Flaggen zu sehen, als man sie eh schon zu Gesicht bekommt, aber von Feierlichkeit eine Spur. Die Geschäfte waren alle geöffnet, die Straßen waren genauso wie sonst auch (sieht man von den sehr wenigen ab, die sich ganz in rot, weiß und blau gekleidet hatten und Karneval als perfektes American Girl oder perfekter American Boy durchgegangen wären) und das bunte Treiben in den Straßen blieb aus. Erst nach dem Feuerwerk, dass Macy’s jedes Jahr über dem Hudson River veranstaltet, wurde es lauter in den Straßen und die Leute haben „gefeiert“. Das Feuerwerk war aber wirklich toll! Von der Dachterrasse meines Hostels aus konnte ich es super sehen – immerhin ist die 34th Street, 9th…

Fotografie / Reisen

Was für eine Aussicht!
geschrieben von Jana am 01.07.2013

Vor ein paar Tagen war ich auf dem Empire State Building und habe New York von Oben genossen! Die Aussicht war einfach nur umwerfend!! Sorry, dass die Bilder etwas pixelig sind! :/      

Reisen

New York, New York
geschrieben von Jana am 23.06.2013

Gestern Morgen um 8.30 Uhr ging es für mich los: Auf nach New York! Komischerweise war ich gar nicht nervös – das kam erst, als der Bildschirm im Flugzeug verriet, dass es nur noch 25 Minuten bis zur Landung wären. Aber: Ich bin gut angekommen und das Hostel, wo ich mit Lisa wohne, ist ganz okay. Mein Zimmer ist klein, aber ausreichend. Bilder gibt es auch noch irgendwann. ;) Das einzige, was mich stört, sind die 4 Duschen, die für das ganze Stockwerk sind. Über 30 Frauen und 4 Duschen? Das kann ja nicht gut gehen…! Aber auch damit werde ich mich irgendwie arrangieren – anders geht es ja nicht. Heute bin ich die Strecken zu meinen Arbeitsplätzen abgefahren. Ich bin schon immer ein Weilchen unterwegs, schließlich ist es von Manhattan nach Brooklyn und Queens schon ein Stückchen. Bis nach Queens brauche ich sogar eine gute Stunde! Gut, dass ich…